Montag, 26. Januar 2015

Kreis sucht Dolmetscher (für mehrere sprachen) gesucht

Im falschen Amt gelandet, weil die Verständigung nicht klappte? Die Kreisverwaltung Groß-Gerau möchte solche Missverständnisse gar nicht erst entstehen lassen. Deshalb hat sie das Projekt „Mobile Übersetzer/innen“ ins Leben gerufen.

Gesucht werden Menschen, die bei Bedarf telefonisch zwischen den Mitarbeitenden des Kreises und den Neuzuwanderern vermitteln. „Integration beginnt mit einem gelungenen Erstkontakt“, sagt Sedef Sertkan vom Integrationsbüro des Kreises. Der mobile Übersetzungsdienst kann zum Beispiel dann eine Hilfe sein, wenn Fahrzeuge zugelassen, Baugenehmigungen beantragt oder Pässe verlängert werden. Dieser besondere Service ersetzt nicht die fachliche Prüfung: Allerdings erleichtert er den Kontakt mit den Verwaltungsdienststellen.

Künftig sollen die verschiedenen Abteilungen der Kreisverwaltung eine Liste mit den Kontaktpersonen besitzen, die sie im Fall der Fälle dann hinzuziehen können. „In der Regel reichen kurze, wenige Minuten dauernde Telefonate, um das Anliegen der Kunden zu klären, die nicht oder nicht gut genug Deutsch sprechen“, sagt Sedef Sertkan. Wer Interesse hat, die Verwaltung als telefonische Übersetzungshilfe zu unterstützen, kann sich beim Büro für Integration in der Kreisverwaltung Groß-Gerau unter der Telefonnummer (0 61 52) 98 95 17 oder per E-Mail an elsa@kreisgg.de melden.

Share

& Comment

 

Copyright © 2015 Übersetzer Gesucht

Distributed By My Blogger Themes | Designed by Templateism

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz