Mittwoch, 16. Juli 2014

EU sucht Übersetzer ins Deutsche



Die Europäische Union sucht Übersetzer ins Deutsche. Das zuständige Europäische Amt für Personalauswahl (EPSO) veröffentlichte dieser Tage ein entsprechendes Auswahlverfahren. Nach der im EU-Amtsblatt veröffentlichten Ausschreibung läuft die Bewerbungsfrist bis 5. August.
Für die nächsten Jahre werden insgesamt 57 Übersetzer gesucht. Sie müssen aus zwei EU-Amtssprachen ins Deutsche übersetzen können, 41 aus dem Englischen und Französischen, und 16 aus Englisch oder Französisch sowie einer weiteren der aktuell 24 Amtssprachen.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium, gesucht sind Spezialisten mit ausgezeichneten Sprachkenntnissen wie Ökonomen, Juristen oder Mediziner.

Bewerbung aus jedem EU-Land möglich

Nach den aktuellen Zahlen der EU-Kommission von 2014 sind von den insgesamt 33.039 Kommissionsstellen nur 470 von Österreichern besetzt, das entspricht einem Anteil von 1,4 Prozent. Bei den EU-Organen in Brüssel und Luxemburg sind derzeit rund 200 Übersetzer ins Deutsche angestellt, davon 14 Österreicher. Eine nationale Quote gibt es nicht, die Bewerber können Staatsbürger jedes EU-Mitgliedslandes sein.

Zu übersetzen sind Rechtsakte, Webtexte oder Untertitel. Wer im Europäischen Rat arbeitet, muss bisweilen auch ein japanisches Haiku-Gedicht in eine andere Sprache übertragen, wenn EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy seine lyrische Seite zeigt.

Die Homepage des Europäischen Amtes für Personalauswahl finden Sie hier.


Share

& Comment

 

Copyright © 2015 Übersetzer Gesucht

Distributed By My Blogger Themes | Designed by Templateism

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz